Samstag, 2. April 2016

Monatscocktails im April


Let´s Swing!
Cocktailklassiker aus den Roaring Twenties!
 
Bei mir bist Du schee!
Brandy, Limette, Zucker,
Orange Bitter
 
A.B.C. Cocktail
Brandy, Tawny Port, Maraschino, Minze,
Zucker
 
Earl of India House
Brandy, Cointreau, Ananas, Earl Grey Tee,
Orange Bitter
 
Savoy Crusta
Brandy, Maraschino, Cointreau,
Zitrone, Angostura Bitter
 
Berry & Brandy Smash
Brandy, Zitrone, Himbeersirup,
rotes Beeren Chutney, Minze
 
The Big Buck
Brandy, Cointreau, Zitrone, Ginger Beer
 
Fishhouse Punch No.1
Brandy, goldener Rum, Pfirsichlikör, Zitronensaft,
Zucker, Soda

Harry´s New-York Bar im April


Liebe Freunde der Harry`s New-York Bar,
 
Wir freuen uns im April Marian Margean in der Harry`s New-York Bar begrüßen zu dürfen!
Man nennt ihn auch den Meister der Barmusik. Ein junger Vollblutpianist, bei dem auch altbekannte Jazz- und Latinklassiker in völlig neuem Sound erklingen. Sein grooviges Pianospiel, bei dem er mehrere Stücke zu einer langen zusammenhängenden Komposition zusammenfügt, begeistert auch anspruchsvollste Zuhörer. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre, die er durch seine herausragende Virtuosität am Piano und beim Gesang zu kreieren weiß! Wer ihn schon einmal gehört hat weiß, es darf auch gerne getanzt werden!
Live on Stage immer von Dienstag bis Samstag, ab 22:00 Uhr bis 2:00 Uhr !

Am 23.April 2016 werden wir im Frankfurter Zoo an der „Langen Nacht der Museen“ teilnehmen. Der Zoo wird ab 19:00 Uhr für die Nacht geöffnet. Wir werden dort neben einer speziellen Cocktailauswahl auch Kleinigkeiten zum Essen anbieten. Musikalisch wird den Abend im Zoo Sergei Sekretarev mit dem Saxophon gestalten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dort besuchen würden!    

Im April möchten wir, die bei uns fast vergessene Spirituose, Weinbrand in den Mittelpunkt stellen, leider sind auch viele der klassischen Weinbrand-Cocktails in Vergessenheit geraten. Als Inspirationsquelle dienten uns Cocktails aus den „goldenen Zwanzigern“, die wir mit leicht veränderten Rezepturen Ihnen präsentieren möchten. Die Cocktails entsprechen den Trinkgewohnheiten dieser Zeit, meist großzügig in der Basisspirituose, ein wenig Süße, ein wenig Säure und ein aromatisierender Cocktailbitter. Eine Folge aus dem Produktangebot der damaligen Jahre, in denen unsere heutige Vielfalt an frischen Säften und Zutaten noch nicht erhältlich waren. Meist sehr aromatisch und wohlschmeckend, aber für unseren heutigen Geschmack auch sehr alkoholhaltig! Ein typisches Beispiel für einen Cocktail dieser Zeit, ist der  „A.B.C. Cocktail“. Er beinhaltet 4 cl Weinbrand, 4 cl Tawny Port, 1cl Maraschino, 2 Bl Zucker und 7 Minzblätter, Die Zutaten werden zusammen in einen Cocktailshaker gegeben und mit Eiswürfeln kräftig geschüttelt. Anschließend wird der Cocktail Double Strain in eine vorgekühlte Cocktailschale gegeben. Als Garnitur gibt man eine Cocktailkirsche und zerdrückt eine Zitronenzeste über dem Cocktail. Diese kann man noch zusätzlich am Glasrand befestigen.  
Im Falle, dass sie Unterstützung bei der Zubereitung des Cocktails benötigen, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einen Cocktailkurs in der Harry`s New-York Bar zu buchen. Dieser Nachmittag steht ganz unter dem Motto „Geschichten und Rezepte von Cocktails und Mixgetränken“. Sie werden unter Anleitung von Emmanuel Saridakis und seinem Team Ihre eigenen Cocktails zubereiten und diese anschließend genießen. Für weitere Informationen über diesen Nachmittag und zur Terminabsprache stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 069/664014433 zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns in der Harry`s New-York Bar!

Donnerstag, 3. März 2016

Harry´s New-York Bar im März


Liebe Freunde der Harry`s New-York Bar,

Im März live in der Harry`s New-York Bar: Bettina Blöcher!
Durch ihr entspanntes Jazzpiano zusammen mit ihrer außergewöhnlichen Stimme,  weiß sie ihr Publikum zu begeistern und lässt eine Atmosphäre eines Jazzclubs in den Südstaaten von America aufkommen. Zu ihrem Programm gehören Jazzstandarts und Klassiker, die immer gerne wieder gehört werden und ihr Publikum mitreißen. Der Weg in einen Jazzclub mit dem  New Orleans-Feeling war nie so nah!   
Live on Stage immer von Dienstag bis Samstag, ab 22:00 Uhr bis 2:00 Uhr !

Im März möchten wir Ihnen einige unserer neuen Cocktailkreationen und Highlights von unseren Kollegen aus den anderen Harry´s Bars vorstellen. Vielleicht wird einer dieser neuen Cocktails zu einem Klassiker, den auch nachfolgende Generationen an Cocktailtrinkern noch gerne ordern. Sie haben die Chance diese Cocktails bei uns zu probieren! 
Ein neuerer Cocktail aus unserer Barfly-Trap in Köln ist der „Green Mile“.  Die Bezeichnungen Barflies für die Gäste und Trap für die Bar als Falle, in der die Barfliegen gefangen werden, gehen auf Harry selbst zurück. Er gründete 1924 die Stammgästevereinigung I.B.F. (International Bar Flies) der regelmäßige Gäste seiner Bar beitreten konnten. Die Fliegen im Logo der Bar sollten die Gäste darstellen, die durch die Bar immer wieder angezogen wurden. Als Erkennungszeichen der Mitglieder untereinander war ein Erkennungsritual abgesprochen, mit dem man sich untereinander begrüßte und sich auch bis dahin unbekannten Barfliegen vorstellen konnte. Sinn und Zweck dieser Vereinigung war es „kultiviertes Betrinken“ zu zelebrieren. Man konnte sich somit sicher sein in Gesellschaft regelmäßiger und erfahrener „Konsumenten“ zu befinden. Ein Vorteil Mitglied in dieser Vereinigung zu sein war es auch, rund um die Uhr in Paris in die Bar eingelassen zu werden.  Zur damaligen Zeit war es üblich, dass man sich die Spirituosen in der Bar Flaschenweise kaufte und in einem speziellen Schrank mit Namen versehen aufbewahrte. Kam der Gast spät in die Bar, nahm er seine Flasche aus dem Schrank und verzehrte von dieser, war sie leer erwarb man beim Barmann eine Neue. Zurück zu besagtem Cocktail „Green Mile“, zur Herstellung benötigen wir 4 cl Tanqueray Gin, 2 cl Basilikumsirup, 3 cl Limettensaft, 1 cl Chartreuse Verte und 3 Gurkenscheiben. Alle Zutaten werden in einem Shaker mit Eiswürfeln kräftig geschüttelt und in ein Becherglas durch ein feines Sieb Doublestrain abgegossen. Anschließend wird eine Gurkenscheibe in Cocktail gegeben. 
Im Falle, dass sie Unterstützung bei der Zubereitung des Cocktails haben wollen, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einen Cocktailkurs in der Harry`s New-York Bar zu buchen. Dieser Nachmittag steht ganz unter dem Motto „Geschichten und Rezepte von Cocktails und Mixgetränken“. Sie werden unter Anleitung von Emmanuel Saridakis und seinem Team Ihre eigenen Cocktails zubereiten und diese anschließend genießen. Für weitere Informationen über diesen Nachmittag und zur Terminabsprache stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 069/664014433 zur Verfügung. Die Teilnahme ist leider nur nach Voranmeldung möglich.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns in der Harry`s New-York Bar!

 

Monatscocktails im März


„HARRY around the world“ 

 
Death no Chocolate - Tallin
Frangelico, Amaretto, Malibu, Vanillesirup, Sahne
 
 
Lafayette - Paris
Four Roses Bourbon, Mandarin Napoleon,
Zitrone, Grapefruit
 
 
 Harry´s Basil Berlin
Absolut Vodka, Basilikumsirup, Zitrone,
 Lemon Squash, Ananas
 
 
The John Adams Cocktail - Frankfurt
Bourbon, Drambuie, Antica Formula,
Zimtsirup, Creole Bitter
 
 
Havana Nights Montraux
Havana Club 7 Jahre, Antiqua Plata Tequila, Aperol,
Blutorangensirup, Limette
 
 
East India - Hannover
Brandy, Chambord, Angostura Bitter, Cointrau,
Maraschino, Soda
 
 
Green Mile – Köln
Tanquaray Gin, Chartreuse verte, Gurke,
Basilikumsirup, Limette

Mittwoch, 3. Februar 2016

Monatscocktails im Februar



„Springtime in 
Harry´s New-York Bar”
 
Servir Tres Frais
Lillet Blanc, Erdbeere, Minze,
Zuckersirup, Soda
 
Bianco &  Fresco
Martini Bianco, Minze, Limette,
Holunderblütensirup, Gurke
 
Michi´s Cherry Blosom
Gordon´s Gin, Mandelsirup, Kirschsaft, Eiweiß
 
Sloe Collins
Sloe Gin, Zitronensaft, Zucker, Soda
 
Russian Spring Punch
Creme de Chassis, Chambord, Zitronensaft,
Sekt
 
Razzberry Mojito
Bacardi Razz, Minze, Limette, Ananas,
Soda
 
Saint Germain
Holunderblütenlikör, Kumquats, Rohrzucker,
Lime Juice, Maracuja

Harry´s New-York Bar im Februar


Liebe Freunde der Harry`s New-York Bar,

Im Februar live bei uns Marian Margean. Ein  junger Vollblutpianist, bei dem auch altbekannte Jazz- und Latinklassiker in völlig neuem Sound erklingen. Sein grooviges Pianospiel, bei dem er mehrere Stücke zu einer langen zusammenhängenden Komposition zusammenfügt, begeistert auch anspruchsvollste Zuhörer. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre, die er durch seine herausragende Virtuosität am Piano und beim Gesang zu kreieren weiß! Wer ihn schon einmal gehört hat weiß, es darf auch gerne getanzt werden!
Live on Stage immer von Dienstag bis Samstag, ab 22:00 Uhr bis 2:00 Uhr !

Auch über die närrischen Tage sind wir natürlich für Sie da! Kommen Sie vorbei und genießen sie unsere Cocktails abseits von Helau und Alaaf! Wir freuen uns auf Sie!

Langsam werden die Tage länger und unser Verlangen nach Frühling wird stärker. Um das  in einen Cocktail zu verwandeln, haben wir uns vorgenommen im Februar leichte und frische Cocktails mit den Aromen des Frühlings zu kreieren. Die Kreation, die ich Ihnen besonders empfehlen kann, ist „ St. Germain“, sehr wohlschmeckend und auch nicht allzu kräftig, so dass man auch mal zwei davon genießen kann!
Man benötigt St. Germain , einen französischen Holunderblütenlikör, der sich durch seine Fruchtigkeit und sein intensives Aroma auszeichnet. 3 Kumquats ( kleine Zwergorangen), Roses Lime Juice, Maracujanektar und Rohrzucker. Zubereitet wird der Cocktail, indem man die Kumquats halbiert, anschließend gibt man sie mit zwei Barlöffel Rohrzucker in ein Shakerglas und zerdrückt diese. Dann wird das Glas mit gemahlenem Eis aufgefüllt, nun gibt man 5 cl St. Germain, 2cl Lime Juice und 4 cl Maracujanektar hinzu, schließt den Shaker und schüttelt ihn  kräftig. Danach gibt man den kompletten Inhalt in ein größeres Longdrinkglas, wir reichen einen langstieligen Löffel dazu, da viel unserer Gäste die Früchte probieren möchten.
Im Falle, dass sie Unterstützung bei der Zubereitung des Cocktails haben wollen, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einen Cocktailkurs in der Harry`s New-York Bar zu buchen. Dieser Nachmittag steht ganz unter dem Motto „Geschichten und Rezepte von Cocktails und Mixgetränken“. Sie werden unter Anleitung von Emmanuel Saridakis und seinem Team Ihre eigenen Cocktails zubereiten und diese anschließend genießen. Für weitere Informationen über diesen Nachmittag und zur Terminabsprache stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 069/664014433 zur Verfügung. Die Teilnahme ist leider nur nach Voranmeldung möglich.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns in der Harry`s New-York Bar!

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Liebe Freunde der Harry´s New-York Bar!



Liebe Freunde der Harry´s New-York Bar! 

wir öffnen an Silvester den 31.12.2015 ab 22:00! Kommen Sie einfach vorbei und feiern mit uns ins neue Jahr!
Am Freitag, 1.1.2016 & Samstag, 2.1.2016 sind wir wie gewohnt ab 18:00 Uhr für Sie da!

Am Sonntag, 3.1.2016 bleibt die Bar geschlossen für die Schönheitspflege unseres Bodens!
Maske & Massage inklusive!

Ab Montag, 4.1.2016 sind wir wie gewohnt ab 18:00 Uhr für Sie da!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!